HGG-Verein_Logo_ohneHintergrund

Hydraulik-Lehrsystem

Beitritt

www.HGG-Verein.de

Letzte
Aktualisierung:
19.11.2017

HGG begeistert von neuem Hydraulik-Lehrsystem

Eine echte Bereicherung für den naturwissenschaftlichen Unterricht am Hans-Grüninger-Gymnasiums Markgröningen stellt die Spende eines Hydraulik-Lehrsystems durch die Bosch Rexroth AG dar, die auf Vermittlung und mit finanzieller Unterstützung des Vereins der Freunde des HGG zustande kam. Vertreter von Bosch Rexroth haben vor kurzem das eigentlich ausgemusterte, aber nun wieder voll funktionsfähige Lehrsystem der Schule überreicht.

Ursprünglich bei Kunden- schulungen am Stammsitz von Bosch Rexroth in Lohr am Main eingesetzt, drohte die Verschrottung. Doch die Ausbildungswerkstatt von Rexroth setzte das System mit finanzieller Hilfe des Fördervereins wieder instand. Es zeigt auf anschauliche Weise die Funktion von verschiedenen hydraulischen Antrieben, wie sie in Industrieanlagen oder in der so genannten Mobilhydraulik zum Beispiel bei Baggern, Baukränen, Traktoren oder Gabelstaplern anzutreffen sind.

Die Komponenten des Systems sind mit Plexiglas überzogen und transparenten Schläuchen verbunden, so dass die Schülerinnen und Schüler sich die Arbeitsweise der einzelnen Komponenten besser vorstellen können. Zusätzlich können die Schüler aufgrund eines genialen Stecksystems das Modell neu aufbauen, was die Anschaulichkeit noch mehr steigert. Die Auszubildenden von Rexroth haben sich zudem sehr viel Mühe für das Begleitmaterial gemacht. Eine umfangreiche Dokumentation des Aufbaus, von Versuchen und theoretischem Hintergrund inklusive Broschüren und Plakaten, die die Anwendungsfelder der Hydraulik vor Augen führen, komplettieren das Lehrsystem. Selbst an Ersatz-Hydraulik-Öl haben die Rexröther gedacht.

Hydraulik-Lehrsystem1
Logo_BoschRexroth
Hydraulik-Lehrsystem2

„Dieses Lehrsystem“, so der Schulleiter Thomas Linse, „schafft die Brücke zwischen Theorie und Technik. Im Physikunterricht und im neuen Unterrichtsfach Naturwissenschaft und Technik, das am HGG als Schulversuch ab Klasse 9 eingerichtet wurde, bieten sich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten an. So können Schülerinnen und Schüler motiviert werden, sich noch mehr für Technik zu interessieren.“ An dieser Technikbegeisterung hat auch die Industrie angesichts der Knappheit an Ingenieur-Absolventen großes Interesse. Herr Linse bedankte sich ausdrücklich bei Arno Schmitt, dem Leiter Aus- und Weiterbildung von Bosch Rexroth, bei den beiden Rexroth-Auszubildenden, die das System von Lohr nach Markgröningen transportiert, aufgebaut und es den Lehrern sehr gut erklärt haben, sowie dem HGG-Verein für diese großzügige Spende.

Bosch Rexroth ist Weltmarktführer im Bereich Industrie- und Mobilhydraulik und fertigt darüber hinaus auch Pneumatik, Linear- und Montagetechnik sowie Elektrische Antriebs- und Steuerungstechnik. Das Unternehmen, das rund 27.000 Mitarbeiter weltweit hat, ist neben zahlreichen anderen deutschen Standorten unter anderem am Bosch-Standort Schwieberdingen in unmittelbarer Nähe zum HGG sowie in Cannstatt und Fellbach vertreten. Rexroth bildet in Deutschland nicht nur rund 660 junge Menschen in verschiedenen Ausbildungsberufen aus, sondern unterstützt auch immer wieder Schulen im Einzugsgebiet seiner Standorte, um Schülerinnen und Schülern Spaß an der Technik zu vermitteln. Diesen werden die Schülerinnen und Schüler des HGG mit dem neuen Hydraulik-Lehrsystem sicherlich haben. (Nov. 2005)

zurück nach oben

[Lehrsystem]